Kategorie: 2. Warnmeldungen

Anzeigenschwindler sind in Rödermark am Werk.

l Rödermark, den 04.05.2017 Die Stadt warnt vor einer Masche von Anzeigenbetrug mit der derzeit wieder einmal versucht wird Werbeeinträge für eine „Bürger-Info-Serie/Energie-Umweltschutz-Gesundheit“ zu ergaunern. Herausgeber dieses „Werbeobjekts“ ist die Firma “Regio-Marketing SRL“ aus...

Viele Autofahrer vertrauen blind auf Sicherheitstechnik

Rödermark, den 21.04.2017 Todesgefahr in Wohlfühloase: Unfälle in der Region nehmen zu. Airbags rundherum, Sicherheitsgurte, Knautschzone, Abstandswarner und Spurhalteassistent – für immer mehr Autofahrer ist die Fahrgastzelle eine Art Wohlfühloase zum Relaxen. Ein gefährlicher...

0

Betrügerische Anzeigenwerber

Rödermark, den 13.04.2017 Aus aktuellem Anlass warnt die Stadtverwaltung Rödermark vor unseriösen Anzeigenwerbern. Ohne des Namen des Verlages zu nennen, wird offensichtlich versucht, bei Gewerbetreibenden und Einrichtungen Anzeigen für eine angebliche Neuauflage eines „Bürgerblattes“...

Warnhinweis bei Errichtung von Gerüsten um das Haus.

Rödermark, den 06.02.2017 In seiner heutigen ZDF-WISO-Sendung weist WISO darauf hin, wer ein Gerüst um sein Haus aufgrund baulicher oder andere Maßnahmen errichtet hat, sollte seine Hausratsversicherung hierüber informieren. Aufgrund mehrerer Hinweise von Versicherungen...

Die Kriminalpolizei warnt: Trickbetrüger rufen an!

l Rödermark, den 01.02.2017 Die Kriminalpolizei warnt aktuell vor Trickbetrügern, die bereits mehrere Senioren angerufen haben. Dabei gaben sich die Anrufer als Beamte der Polizeistation Dreieich aus, wobei im Display tatsächlich deren Rufnummer angezeigt...

Zwei Warnmeldungen des Bundesamtes für Steuern

Rödermark, den 29.01.2017 Betrüger versenden erneut E-Mails im Namen des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt). Aktuell versuchen Betrüger, per E-Mail an Konto- und Kreditkarteninformationen von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern zu gelangen. Sie geben sich per E-Mail...

Ein alter Trick – neu aufgelegt.

Rödermark, den 19.01.2017 „Privatpersonen, die sich beispielsweise als taubstumm ausgeben oder für soziale Einrichtungen im Ausland sammeln, sollte man immer sehr kritisch betrachten.“ In der Regel sind diese Personen, bei denen es sich fast...

Deutsche Online-Shops sind nicht sicher genug!

„Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)“ Rödermark, den 11.01.2017  Bei mindestens 1000 deutschen Online-Shops könnten Kriminelle während des Bestellvorganges Kontodaten von Kunden abgreifen oder deren persönliche Angaben ausspähen. Beim sogenannten Skimming (deutsch: Abschöpfen)...