Ober-Roden: Mann wurde bei Streit verletzt.

Rödermark, den 23.11.2017

Polizei- und Rettungskräfte waren am Mittwochvormittag in der Rathausstraße im Einsatz: In einem Apartmenthaus wurde bei einer Auseinandersetzung ein 33-jähriger Mann verletzt und infolge dessen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach ersten Erkenntnissen gerieten kurz nach 11 Uhr der Mann und seine 37-jährige Lebensgefährtin in Streit, wobei der 33-Jährige eine Stichverletzung im Oberkörper davontrug. Die 37-Jährige stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Die Verdächtige wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutprobe abgeben. Nach derzeitigem Stand schwebt der Verletzte nicht in Lebensgefahr. Die 37-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren...