Ober-Roden: Angeblicher Dieb stellt sich betrunken auf Polizeiwache.

Rödermark, den 12.02.2018

Ein 45 Jahre alter deutlich betrunkener Mann ist in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der Polizeiwache in Dietzenbach erschienen und hat den Beamten einen Einbruchsversuch vom Abend zuvor in ein Fachgeschäft in Ober-Roden gestanden. Gegen 18.20 Uhr hatten Zeugen in der Dieburger Straße einen Mann beobachtet, wie dieser mit einem Stein mehrfach gegen eine Schaufensterscheibe geschlagen haben soll. Als er sich wohl ertappt fühlte, sei er zu einem nahegelegenen Parkplatz gerannt und mit einem blauen Ford Transit mit Offenbach Kennzeichen abgehauen. Eine Fahndung der Polizei nach dem Wagen blieb zunächst ohne Erfolg. Die Beamten prüfen nun, ob der 45-Jährige, der gegen 1 Uhr in erheblich alkoholisiertem Zustand auf der Wache erschien, tatsächlich für den versuchten Einbruch in Frage kommt oder ob er alles nur vortäuschte. Ein anderes Ermittlungsverfahren ist ihm allerdings jetzt schon „sicher“. Nach Einschätzung der Polizei hatte er zum Zeitpunkt seinen „Geständnisses“ rund 2,5 Promille Alkohol im Blut. Da er vermutlich in diesem Zustand zur Wache fuhr, stellten die Beamten seinen Führerschein sicher und ordneten eine Blutprobe an. Wie hoch der Schaden an dem Schaufenster ist, stand zunächst nicht fest.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …