Rödermark: Untersuchungshaft wegen versuchten Totschlags.

Rödermark, den 23.03.2018

Bei einem Familienstreit, der sich am Donnerstagmorgen in der Liebigstraße zutrug, wurde eine 62-Jährige schwer verletzt. Sie musste im Anschluss notoperiert werden. Unmittelbar nach der Tat wurde der Ehemann von der Polizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte am Freitag beim Amtsgericht Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags, dem das Gericht folgte. Der 61-Jährige soll am Donnerstag seiner Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Ein Hausbewohner hatte die Verletzte danach im Treppenhaus angetroffen und die Polizei verständigt.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren...