Den Regeln zum Trotz – Ober-Roden

Rödermark, den 17.03.2016

Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursachte am Mittwochnachmittag eine 64-jährige Autofahrerin, die aufgrund ihrer Fahrweise einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford verursachte. Die Dame bewegte sich mit ihrem Gefährt auf der Odenwaldstraße in Ober-Roden. An der Kreuzung Odenwaldstraße/Max-Planck-Straße bog sie zunächst nach links ab, entschied sich dann jedoch um und lenkte ihren Opel Corsa kurzerhand nach rechts zurück. Um wieder auf die Odenwaldstraße zu gelangen, passierte sie entgegen der Fahrtrichtung eine circa fünf Meter lange Verkehrsinsel. Es kam zur Kollision. Der Ford des 50-Jährigen war nach dem Crash nicht mehr fahrbereit.

www.polizei.hessen.de/Praevention/

 

Das könnte Dich auch interessieren …