Ober-Roden: Rentner ins Portemonnaie gegriffen.

Rödermark, den 16.09.2016

Unter dem Vorwand Geld wechseln zu wollen, wurde bereits am Mittwoch, gegen 11 Uhr, in der Frankfurter Straße einem 80-Jährigen Bargeld aus dem Portemonnaie gestohlen. Der Rentner kam der Bitte eines circa 25 Jahre alten Mannes nach und wechselte ihm ein Zwei-Eurostück. Währenddessen gelang es dem Täter unbemerkt das Scheingeld aus der Geldbörse zu nehmen und ging anschließend davon, als sei nichts gewesen. Der betrogene Senior stellte das Fehlen des Geldes erst einige Zeit später fest. Er konnte den Mann als circa 1,75 Meter groß, etwa 80 Kilo schwer, dunkelhäutig und mit rundem Gesicht beschreiben. Er soll perfekt Deutsch gesprochen und ein blaues Hemd und lange blaue Jeans getragen haben. Zeugen die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Dietzenbach (06074 837-0).

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/

Das könnte Dich auch interessieren …