Die Frankfurter Rundschau schreibt in Ihrer gestrigen Ausgabe, dass die Stadt Rödermark vor einem Anzeigenbetrug warnt..

Die Stadt Rödermark warnt vor einem angeblichen Bürger-Info-Service. Denn der kann die Nutzer ganz schön viel Geld kosten.

Mit einer Masche von Anzeigenbetrug wird derzeit versucht wird derzeit versucht  Werbeeinträge für eine „Bürger-Info-Serie/Energie-Umweltschutz-Gesundheit“ zu ergaunern. Herausgeber ist die Firma „Regio Marketing SRL“ aus Medias im rumänischen Siebenbürgen, die sich aber nur im Kleingedruckten am unteren Ende der Seite zu erkennen gibt. Die Stadt habe mit dieser „Bürger-Info-Serie“ nichts zu tun, betont Thomas Mörsdorf vom Büro des Bürgermeisters. Über Publikationen der Stadt, für die Anzeigen akquiriert werden, werde in jedem Fall vorab öffentlich informiert.

Im aktuellen Fall erhielt ein Rödermärker Geschäftsmann nach einem Anruf von einer 0800er-Nummer in einwandfreiem Deutsch per E-Mail ein Formular, das die von ihm im Jahrbuch schon einmal veröffentlichte Anzeige enthielt. Das Formular solle unterschrieben und an die angegebene Fax-Nummer oder eine E-Mail-Adresse zurückgeschickt werden.

Für den Abdruck der Anzeige in der so genannten „Bürger-Info-Serie/Energie-Umweltschutz-Gesundheit“ mit einer Auflage von 1000 Exemplaren werden dann dreimal pro Jahr 798 Euro fällig plus eine Satzpauschale von 189 Euro, eine Farbpauschale von 169 Euro und Versandkosten von 29 Euro – macht alles in allem 3537 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren …