Die Kriminalpolizei warnt: Trickbetrüger rufen an!

l

Rödermark, den 01.02.2017

Die Kriminalpolizei warnt aktuell vor Trickbetrügern, die bereits mehrere Senioren angerufen haben. Dabei gaben sich die Anrufer als Beamte der Polizeistation Dreieich aus, wobei im Display tatsächlich deren Rufnummer angezeigt wurde. Den potentiellen Opfern logen sie geschickt vor, dass bei Ermittlungen Falschgeld auf ihren Konten festgestellt wurde. Daher sollten die Angerufenen zur Hausbank fahren und dieses Falschgeld abheben. Dieses würde dann später von einem “Polizisten” abgeholt werden. Eine Rentnerin stand bereits in einer Filiale, um ihr Erspartes zu holen – ein aufmerksamer Mitarbeiter konnte jedoch den Betrug verhindern. Die Polizei hat bereits eine Warnmeldung in den sozialen Medien veröffentlicht.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte dich auch interessieren …