Ober-Roden: Mann in gelbem Kostüm schlug zu.

Rödermark, den 27.02.2017

Die Polizei sucht Zeugen einer handfesten Auseinandersetzung, die sich am frühen Sonntag in der Kulturhalle an der Dieburger Straße bei einer Faschingsveranstaltung ereignet hat. Gegen 2.40 Uhr geriet ein 25-Jähriger mit einem etwa gleichaltrigen Mann vor der Garderobenausgabe in Streit. In dessen Verlauf versetzte ihm der Unbekannte einen Faustschlag, woraufhin der 25-Jährige stürzte und kurz bewusstlos wurde. Der Student aus Deggendorf erlitt eine aufgeplatzte Lippe sowie Nasenbluten. Der Täter war etwa 1,85 Meter groß und schlank. Er hatte kurze blonde Haare und trug ein gelbes Kostüm. Besucher der Veranstaltung, die den Vorfall gesehen haben, melden sich bitte unter der 06074 837-0.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …