Gefahren im Internet Internetsicherheit

1. Installieren Sie auf Ihrem PC eine Firewall und einen Virenscanner. Viele Betriebssysteme bieten eine Firewall, die Sie lediglich aktivieren müssen. Legen Sie Sicherungskopien an und setzen Sie Passwörter. ‚
2. Halten Sie Ihre Software immer auf dem aktuellen Stand, zum Beispiel über automatische Updates.
3. Gehen Sie sorgsam mit Ihren persönlichen Daten um. Überlegen Sie sich genau, wo Sie im Netz welche Daten eingeben. _
4. Installieren Sie niemals Software fragwürdiger Herkunft.
5. Seien Sie vorsichtig, Wenn Sie E-Mails Von Unbekannten erhalten. Öffnen Sie nur E-Mail-Anhänge, wenn Sie den Absender kennen.
6. Geben Sie niemals die Zugangsdaten zum Online-Banking ein, wenn Sie dazu per E-Mail aufgefordert werden. Kein Geldinstitut oder sonstiger Dienstanbieter im Internet versendet E-Mails, in denen nach PINs, TANs, oder Kennwörtern gefragt wird.
7. Prüfen Sie Downloads vor der Anwendung durch aktuelle Anti-Viren- und Anti.-Spyware-Programme auf Viren.
8. Verwenden Sie beim Lesen von E-Mails nur das Text-Format.
9. Schützen Sie Ihr WLAN durch ein Passwort mit WPA2.
10. Speichern Sie niemals Zugangsdaten und Passwörter auf Ihrem Computer.
11. Achten Sie bei der Auswahl eines Netzwerkes auf seriöse Betreuung und Führung der Online-Gemeinde.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Veranstaltungen , siehe auf unserer Homepage unter Termine →Kategorie →Veranstaltungen

Facebook: Bürger für Sicherheit in Rödermark

Das könnte Dich auch interessieren …