Ober-Roden: Radfahrerin zum Glück nur leicht verletzt.

Rödermark, den 06.06.2017

Eine 84-jährige Radfahrerin musste am Freitagmorgen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus, nachdem sie auf der Nieder-Röder-Straße mit einem Auto kollidiert war. Die Radfahrerin kam gegen 6 Uhr morgens aus dem Jügesheimer Weg gefahren und wollte auf die Nieder-Röder-Straße einbiegen, als sie offenbar den herannahenden Wagen des 62-jährigen Fahrzeugführers übersah. Der vorfahrtberechtigte Fahrer sah die einbiegende Fahrradfahrerin zu spät und touchierte sie mit der Stoßstange am Hinterrad, sodass diese stürzte. Sowohl an dem Fahrrad, als auch an dem Nissan entstand Sachschaden. Die Verletzungen der Radfahrerin konnten glücklicherweise ambulant behandelt werden.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …