Urberach: Ertappte Einbrecher flüchteten.

Rödermark, den 10.11.2017

Ein aufmerksamer Zeuge ertappte am späten Donnerstagnachmittag in der Liebigstraße Einbrecher; die etwa 20 und 35 Jahre alten und zwischen 1,70 und 1,80 Meter großen Männer konnten zwar fliehen, die Kriminalpolizei hat aber sehr gute Ermittlungsansätze. Laut dem Hinweisgeber stand der älter aussehende Täter (kurze dunkle Haare, ungepflegte Zähne und Dreitagebart, graue Jogginghose und schwarze Jacke) gegen 17.45 Uhr vor dem Einfamilienhaus „Schmiere“. Nach Ansprache durch den Passanten flüchtete der Täter über die Grundstücke der Philipp-Reis-Straße auf die Messenhäuser Straße und rannte schließlich in Richtung Spessartstraße davon. Fast zeitgleich kam aus dem Haus der etwa 20-jährige Komplize (schwarze Haare und Bart, schwarze Arbeitskleidung) und fuhr mit einem Mountainbike weg. Die alarmierten Polizeistreifen fanden im Bereich Spessartring/Aller Seeweg das rot-schwarze Fahrrad und stellten es sicher. An der Fahndung war auch der Polizeihubschrauber im Einsatz. Die Kriminalpolizei (069 8098-1234) hat die Ermittlungen übernommen, wertet nun alle Spuren aus und bittet parallel hierzu um weitere Hinweise.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte dich auch interessieren …