Ober-Roden: Polizei sucht nach Unfall weitere Geschädigte.

Rödermark, den 18.12.2017

9.500 Euro Schaden und mindestens drei beschädigte Fahrzeuge waren das Ergebnis eines Unfalls der sich in der Nacht auf Samstag, gegen 0.15 Uhr, im Breidertring in Ober-Roden ereignete. Ein 32-jähriger Hainburger Fahrzeuglenker soll mit 1,57 Promille Alkohol in der Atemluft nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und dabei zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt haben. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten feststellen, dass der von dem 32-Jährigen gefahrene BMW offenbar keinen Versicherungsschutz mehr hat. Der BMW-Fahrer musste zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle. Die Polizisten beschlagnahmten seinen Führerschein und entstempelten die Kennzeichen seines Fahrzeuges. Der Hainburger muss sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz stellen. Da an dem Fahrzeug des Beschuldigten frische rote Lackspuren gefunden wurden, die dem Unfall nicht zugeordnet werden können, sucht die Polizei in diesem Zusammenhang nach weiteren möglichen Unfallstellen. Zeugen und weitere Geschädigte werden deshalb gebeten, sich unter der Rufnummer  06074 837-0 bei der Polizeistation in Dietzenbach zu melden.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …