Ober-Roden: Feuer in Wohnhaus.

Rödermark, den 23.01.2018

Noch unklar ist die Ursache eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in der Dörnerstraße, zu dem am Montagabend Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei ausrückten; zwei Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen 18.15 Uhr brannte es im Dachgeschoss des Dreifamilienhauses. Nach ersten Erkenntnissen wurden ein 61-Jähriger und sein 11-jähriger Sohn leicht verletzt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …