Ober-Roden: Kind angefahren, Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht.

Rödermark, den 21.08.2018

Bei einem Unfall an der Einmündung Frankfurter Straße/Ringstraße wurde am Montagabend ein zehnjähriges Mädchen verletzt; der Unfallverursacher fuhr später jedoch davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Gegen 17.30 Uhr fuhr das Mädchen mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg der Frankfurter Straße in Richtung Dockendorffstraße. Sie querte die Ringstraße. In diesem Moment soll eine Frau in einem schwarzen Opel Corsa aus der Ringstraße gekommen sein. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Mädchen stürzte und sich leicht verletzte. Die Frau brachte das Kind wohl noch nach Hause, hinterließ jedoch offenbar ihre Daten nicht. Sie soll etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß sein und dunkle Haare haben, die sie zu einem Zopf gebunden hatte. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf die Frau geben können, sich unter der Rufnummer  06074 837-0 auf der Wache in Dietzenbach zu melden.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …