Ober-Roden – Rote Ampel überfahren

Rödermark, den 23.12.2018

Heute, am frühen Sonntagmorgen, gegen 04.05 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Rödermarkring / Mainzer Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 21 Jahre alter VW-Fahrer aus Rödermark den Rödermarkring in südliche Richtung. Ein ebenfalls 21 Jahre alter Fz.-Führer aus Rödermark war mit seinem Mercedes auf der Mainzer Straße in westliche Richtung unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen missachtete der VW Fahrer das für ihn geltende Rotlicht und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in Richtung Ober-Rodener-Straße geschleudert und kamen dort schwer beschädigt zum Stehen. Beide Fahrer, sowie ein 20-jähriger Mitfahrer aus Eppertshausen im Verursacherfahrzeug, erlitten leichte Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer  06074 837-0 bei der Dietzenbacher Polizei zu melden.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …