Diebstähle an, aus und von Kraftfahrzeugen

Diebstahl aus Kraftfahrzeugen ist das häufigste Delikt auf unseren Straßen. Autos werden vorzugsweise nachts und in Nebenstraßen, aber auch tagsüber auf Großparkplätzen oder in Parkhäusern aufgebrochen. Die Diebe haben es vor allem auf Autoradios, Mobiltelefone, sowie andere zurückgelassene Wertgegenstände abgesehen, so etwa Handtaschen, Kleidung, Papiere, Bargeld, Notebooks. Autodiebe stehlen Fahrzeuge vielfach zur unbefugten Benutzung, zur Ausübung von Straftaten oder zum Wiederverkauf im Ausland.

Unsere Tipps:

1. Auch bei nur kurzer Abwesenheit (z.B.: Tanken) immer Zündschlüssel abziehen, Lenkradschloss einrasten lassen, alle Fenster, Türen, Kofferraum und Schiebedach sorgfältig schließen – Gelegenheit macht Diebe.

2. Ersatzschlüssel nicht im oder am Auto „verstecken“.

3. Nichts Wertvolles (Handtaschen, Kleidung, Schecks oder Bargeld) im Auto lassen. Räumen Sie Ihr Auto aus, ehe es andere tun!

4. Autoradio mit abnehmbaren Bedienteil verwenden. Bedienteil beim Parken immer mitnehmen. Mobiltelefon immer mitnehmen.

5. Kofferraum nicht über die Zentralverriegelung, sondern separat mit dem Schlüssel verschließen, weil er dann nicht mit der Zentralverrieglung geöffnet werden kann.

6. Autoalarmanlagen immer technisch auf dem neuesten Stand halten, (z.B.: mit GPS-Ortungssystem ausrüsten).

7. Kraftfahrzeug sinnvoll parken. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihren Wagen bewacht zu parken, dann nutzen Sie diese Möglichkeit. Ansonsten gilt: Je belebter die Straße desto besser.

8. Auch hochwertige Felgen, Dachgepäckträger oder anderes Zubehör, das am Auto sichtbar angebracht ist, stellt für Diebe einen gewissen Reiz dar. Teure Felgen sollten zusätzlich abschließbare Radmuttern haben und auch die Dachgepäckträger sollten Sie sichern können.

9. Zusätzlichen Diebstahlschutz nutzen: Eine Lenkradsperre (Lenkradkralle) macht das Lenken fast unmöglich, eine abschließbare Schaltsperre blockiert den Automatikwählhebel.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Veranstaltungen , siehe auf unserer Homepage unter Termine →Kategorie →Veranstaltungen

Facebook: Bürger für Sicherheit in Rödermark

 

Das könnte dich auch interessieren …