Ober-Roden. Raubüberfall auf Backshop misslang dank unbekanntem Helfer.

Rödermark, den 15.10.2019

Dank einem bislang unbekannten Mann schlug ein Überfall auf einen Backshop in Ober-Roden fehl. Am Montagmorgen, gegen 6 Uhr, betrat eine circa 50 Jahre alte Frau den Backshop in der Frankfurter Straße. Sie hielt einen dicken Ast in der Hand. Die Frau forderte dann die Kassiererin auf, ihr Geld auszuhändigen. Als diese der Forderung nicht nachkam, schlug die Täterin einmal mit dem mitgebrachten Ast auf die Angestellte ein. Zu diesem Zeitpunkt kam glücklicherweise ein 40 bis 50 Jahre alter und 1,70 bis 1,80 Meter großer Mann mit graumelierten Haaren in orangener Bauarbeiterbekleidung in den Shop, überwältigte die Räuberin von hinten und brachte sie vor die Tür. Draußen gelang der Frau dann die Flucht in Richtung Ober-Roden. Sie soll etwa 1,60 Meter groß sein, schwarzes krauses schulterlanges Haar getragen haben und vermutlich schwarzafrikanischer Abstammung gewesen sein. Bekleidet war die möglicherweise Obdachlose mit einer Strickjacke, einer verschmutzten Pyjamahose und weißen Hausschuhen. Durch die Schläge erlitt die Kassiererin einen Hüftprellung. Die Polizei bittet den unbekannten Mann und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter 06074 837-0 bei der Polizeistation in Dietzenbach zu melden.

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

Das könnte Dich auch interessieren …