Ober-Roden. Fußgängerin ausgeraubt

Eine 71-jährige Passantin ist am Freitag, gegen 18.15 Uhr, auf einem Fußgängerweg parallel der Bundesstraße 459 in Höhe der Einmündung “Breidertring” in Ober-Roden von einem Unbekannten unvermittelt von hinten auf den Hinterkopf geschlagen und ausgeraubt worden. Die Seniorin stürzte daraufhin zu Boden. Der dunkel gekleidete etwa 1,80 Meter große, schlanke Täter schnappte sich anschließend die braune Handtasche der Frau und flüchtete zu Fuß in Richtung der Bahngleise. In der Tasche befanden sich ein Handy, ein Portemonnaie mit Geld und diverse Papieren. Hinweise nimmt die Kripo in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen

Quelle: www.polizei.hessen.de/Praevention/

 

Das könnte dich auch interessieren …